Kooperation & Kompetenz

Das Sportinternat des Landessportbundes Rheinland-Pfalz in Koblenz stimmt, vertraglich geregelt, die Aufgaben mit seinen Partnern ab.

Der dafür 1997 abgeschlossene Kooperationsvertrag sieht eine klare Aufgabentrennung zwischen Landessportbund - Schulen - Sportfachverbänden vor.
Das Verbundsystems wird für die Realisierung der Betreuungsaufgaben nachhaltig von der Stadt Koblenz und ihrer Sportstiftung unterstützt.

Das Gymnasium ist uneingeschränkt für alle schulischen Belange von der Aufnahme, über Freistellungen und Terminbestätigungen, der Hausaufgabenbetreuung und, falls notwendig, der Nachhilfe bis hin zur Erreichung der allgemeinen Hochschulreife eigenverantwortlich.

Die Sportfachverbände sind ausschließlich für die Sichtung und Empfehlung ihrer perspektivreichsten Talente für die Aufnahme in das Verbundsystem Leistungssport-Schule wie für die alters- und leistungsgerechte sportliche Ausbildung der Athleten und Athletinnen zuständig.

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz ist nicht nur Träger des Sportinternates in Koblenz, er leistet alle notwendigen organisatorischen und pädagogischen Aufgaben von Transferleistungen, persönlicher Beratung, pädagogischer Betreuung bis hin zum ständigen Kontakt zur Schulleitung, zu den Trainern und Verantwortlichen vor Ort wie zu den Eltern für die im Internat betreuten Nachwuchsathleten und -athletinnen.

Der Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland ergänzt in seinen Verantwortungsbereichen, hier hauptsächlich in der Laufbahnberatung, aktiv das Koblenzer Verbundssystem.

 


 

Aktuelle Kooperationen

Drucken E-Mail